Lacina Yéo, Dr. phil.

1970 in Naniefongo/Ferkessedougou (Côte d’Ivoire) geboren. Nach Abschluss seiner Maîtrise-Arbeit 1996 an der Universite de Cocody-Abidjan promovierte er 2003 im Fach Germanistik an der Freien Universitaet Berlin und an der Université de Paris IVSorbonne ueber das Thema: “Die Rehabilitierung Schwarz-Afrikas in der neuesten deutschen Literatur – dargestellt vor dem Hintergrund des postkolonialen Diskurses” und absolvierte (2002) ein Master in interkultureller Pädagogik. Seit 2003/2004 doziert er Deutsche Literatur und Landeskunde an der Université de Cocody-Abidjan und Interkulturelle Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Er arbeitet z. Z. an seiner Habilitationsschrift mit dem Thema: “Triangulaerer Kulturtransfer Deutschland-Afrika-Frankreich. Eine diachronische und synchronische Untersuchung der deutsch-afrikanischfranzösischen Kulturbeziehungen”.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.